• Bild: IG Draisine Bleckede e.V.
  • Findlingsring

    Bild: M. Donath
  • Bild: www.waldbad-alt-garge.de
  • Bild: Altar in der Erlöserkirche Alt Garge

Ideen für den Kurzaufenthalt

Wenn Sie sich die Zeit nehmen und sich in einem unserer gut ausgestatteten Übernachtungsbetriebe einquartieren, dann haben Sie Gelegenheit am zweiten Tag Ihres Aufenthalts noch tiefer in die Geschichte und Natur Bleckedes einzutauchen. So schlagen wir Ihnen vor, den Jüdischen Friedhof zu besuchen, am Rundweg Richtstätte zu erfahren, was es mit dem Schwert auf sich hat, das im Schloss ausgestellt ist.

Etwa 3 km entfernt erreichen Sie per Wanderweg, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto den Findlingsring in Breetze. Hier können Sie staunen über die dicken Brocken und viele Informationen zur eiszeitlichen Entstehungsgeschichte des Elbe-Urstromtals mitnehmen. Hier gibt es auch eine überdachte Sitzmöglichkeit für ein mitgebrachtes Picknick sowie eine Fläche, auf der Steinspiele gespielt werden können.

In der zweiten Tageshälfte raten wir Ihnen zum Besuch des Ortsteils Alt-Garge. Eine sportliche Aktivität für die ganze Familie bietet eine Draisinenfahrt. Mit der „Fahrraddraisine Alt Garge“ fahren Sie ab dem Draisinenbahnhof im Bleckeder Ortsteil Alt Garge auf einer stillgelegten Bahnstrecke mitten in der Natur durch Wiesen und Wälder bis zum idyllischen Elbstrand in Alt Garge.

Kulturell interessierten Gästen sei der Besuch der Erlöser-Kirche, gegenüber vom Draisinenbahnhof gelegen, empfohlen. Der vom Künstler Otto Flath gestaltete Altar dieser Kirche wurde aus sieben Linden-Baumstämmen geschnitzt und zeigt dabei 21 Bilder - eine wirklich besondere Gestaltung. Zudem sind die aus Danziger Glas gestalteten Fensterscheiben sehenswert. Den Schlüssel für die Kirche erhalten Sie in Schmidt's Lädchen, Tel: 05854/969480.